Kneipp-Einführungskurse in Kooperation mit der SKA* »

Kneipp-Einführungskurs 08.04. - 10.04.2022 - Elwangen
» weiter lesen

Kneipp-Gesundheitsbildung - Kneipp-Mentor SKA – »

21.06. - 25.06.2022
Schömberg
» weiter lesen

Kneipp-Gesundheit für Kinder »

09.09 -  11.09.2022 - Sigmaringen
» weiter lesen

Einweihung des Barfußpfades in der Kneippanlage Lauffen

Am Mittwoch 30. Juni 2021 hat der Kneipp-Verein Lauffen (www. kneippverein-lauffen.de) seinen Barfußpfad in der Kneippanlage eingeweiht.

Der Tag der Einweihung wurde bewusst gewählt. Denn seit 2004 wird bundesweit am letzten Mittwoch im Juni, der Tag des Fußes begangen. Trotz Regen versammelten sich rund 25 Gäste mit bester Laune um den Barfußpfad offiziell zu eröffnen.

Der Pfad wurde in Eigenarbeit der Mitglieder angelegt. Die verschiedenen Felder sind mit großen und kleinen Kieselsteinen, Rinde, Holzbalken und Tannenzapfen gefüllt.

Im Grußwort des Landesverbandes Baden-Württemberg zitierte Lars Kochenburger Sebastian Kneipp, der in diesem Jahr seinen 200. Geburtstag feiern würde:

„Das natürlichste und einfachste Abhärtungsmittel bleibt das Barfußgehen.“

Bereits im 19. Jahrhundert wusste Sebastian Kneipp um die Vorteile des Barfußgehens. Er bezeichnete festes Schuhwerk gar als „Fußverkümmerungsmaschine“, der er höchstens dann einen Nutzen zubilligte, um die Füße vor Dornen zu schützen. Ganz so strikt sieht man das heute nicht mehr. Über die Vorteile des Barfußlaufens weiß man aber mittlerweile mehr – und es gibt tatsächlich gute Gründe, öfter mal auf feste Schuhe zu verzichten.

Einweihung_Barfußpfad_Kneippanlage_Lauffen.jpg

Foto: Silvia Eißele // Von links: Heike Lohrer, Dennis Glück, Bernhard Seiz, Klaus-Peter Waldenberger, Lars Kochenburger, Karen Striritz


www.gehring-media.de | Valid XHTML | CSS | Mittwoch, 26. Januar 2022