Kneipp-Vereins-Gründung in Esslingen geplant »

Der Landesverband, zuständig für 69 Kneipp-Vereine, tagte am Mittwoch, den 27. Februar 2019
» weiter lesen

Kneipp-Event-Tag bei der BUGA »

am 17. Mai 2019 von 10 - 16.30 Uhr in Heilbronn
» weiter lesen

Kneipp-Einführungskurse in Kooperation mit der SKA* »

Kneipp-Einführungskurs von 05.04. - 07.04.2019 in Bad Urach

» weiter lesen
"Wissen, was gesund hält"

Reger Austausch beim Infotag

 

 

Am Samstag, den 21.07.2019 veranstaltete der Kneipp-Bund Landesverband Baden-Württem-berg im Parksanatorium in Aulendorf einen Info-Tag für seine Vereinsvorstände. Der kommis-sarische Landesvorsitzende Dr. H.-Georg Eisenlauer begrüßte 32 Teilnehmer. Zu Beginn stellte Dr. Eisenlauer den Anwesenden das Schul-Projekt „Kneipp-Challenge“ vor, das der Landesver-band entwickelt hat und erstmals 2018 an die Schulen gegangen ist. Im Anschluss lernten die Vorstände die Autorin des Leitfadens für die Kneipp-Challenge, Julia Eisenlauer, kennen. Sie ist Pädagogin und führt zurzeit am Blönrieder Studienkolleg St. Johann bereits zum zweiten Mal mit Schülern im Alter von 10 bis 13 Jahren eine Kneipp-Projekt-Woche durch. Sie erläuterte, dass die Kneipp-Philosophie sehr gut auch in die weiterführende Schule passt und gab einen Einblick, wie die Schüler z. B. Ernährung, Bewegung, Wasseranwendungen, Kräuter-wissen und die Ganzheitlichkeit von Körper, Geist und Seele im Rahmen der Lebensordnung umgesetzt haben. Mit dem Leitfaden von Julia Eisenlauer ist es für jede Schule, jede Klasse und jeden Lehrer besonders einfach, Gesundheit und Prävention praktisch kennen zu lernen, anzuwenden und auch noch viel Spaß dabei zu haben.

Doris Fritz und Iris Smetaczko von der Landesgeschäftsstelle haben das Seminar vorbereitet und geleitet. Das Seminar sollte vor allem praxisbezogen sein. Es wurden vielfältige Themen wie Satzung, Datenschutz, Preiskalkulation von Kursen, wie man Vorstandsmitglieder gewinnt usw. behandelt, was den Info-Tag ausfüllte. Doris Fritz und Iris Smetaczko haben es verstan-den, die Informationen weiterzugeben und den Kern der einzelnen Themen herauszuheben.

Fragen oder Anregungen aus dem Forum wurden sofort behandelt. So entstand ein reger und befruchtender Austausch der Vereine untereinander. Nicht jeder Verein benötigt die einzelnen Themen in der gleichen Intensität. Das Vorgehen bei Löhnen, und der Übungsleiter-Pauschale bzw. der Ehrenamtspauschale, wurde anhand verschiedener Beispiele konkret durchgespielt. Bei diesem Thema konnte Iris Smetaczko die Teilnehmer sensibilisieren und Rüstzeug mitgeben, damit künftig weniger Fehler aus Unwissenheit heraus entstehen.



Der Dachverband Kneipp-Bund e.V. in Bad Wörishofen hat auf seiner Webseite einen ge-schützten Bereich für Vereinsvorstände. In diesem Bereich sind die Seminarleitung und die Teilnehmer ausgiebig unterwegs gewesen. Der Kneipp-Bund hält viele Vorlagen und Muster in seinem Vereinsratgeber bereit. Kleine und größere Fragen werden hier ganz praktisch angegangen.

Die Vorsitzenden wurden von Dr. Eisenlauer ermutigt, bei Fragen auf die Geschäftsstelle zuzugehen. So lassen sich die Themen, die im Verein gerade brennen, gemeinsam mit der Geschäftsstelle bewältigen. Am nächsten Tag fand derselbe Info-Tag mit 29 teilnehmenden Vorständen aus örtlichen Kneipp-Vereinen in Schorndorf statt.
 

Infotag 21.07.2018 (PDF)

pdf, 550K, 27.07.18 | 27 downloads

www.gehring-media.de | Valid XHTML | CSS | Donnerstag, 21. März 2019